EN

Laboranalytik: Neueste Analysenmethoden und innovative Entwicklungen

Entdecken Sie in München auf der analytica die ganze Welt der Analytik in Theorie und Praxis. Erfahren Sie, wohin sich die Laboranalytik entwickelt.

Laboranalytik-Themenschwerpunkte auf analytica 2024

Wichtige Querschnittstechnologien um die Analytik werden umfassend auf der Weltleitmesse analytica in München abgebildet. Dabei wird das gesamte Spektrum der Analytik von den internationalen Branchengrößen präsentiert.

  • Probenvorbereitung im Labor
  • Elementaranalysatoren für die Elementaranalytik
  • Chromatographie: Zubehör und Methoden wie DC, IC, GC, HILIC, HPLC, UHPLC, FPLC und ihrer Kopplungstechniken
  • Spektroskopische Verfahren wie IR, FTIR, UV/Vis, AAS, ICP
  • Massenspektrometrie und Tandem-Massenspektrometrie, MS-Kopplungen wie GC-MS, GC-MS/MS, GC-APCI-MS, HPLC-MS, HPLC-MS/MS
  • Mikroskopie, Imaging
  • TGA und thermische Analyse TA
  • Meß- und Regeltechnik, Sensoren
  • Nachhaltige Laboranalytik

Qualitative und quantitative Laboranalytik

Die qualitative und quantitative Laboranalytik ist Taktgeber für alle Bereiche der Chemie und ihrer benachbarten Branchen wie Pharma etc. Denn sämtliche Innovationen der naturwissenschaftlichen Disziplinen sind maßgeblich von den Nachweismöglichkeiten der Analytik abhängig. Das gilt für die Forschung und Entwicklung, für die industrienahe Qualitätsüberwachung wie für Reinheits- und Authentizitätsprüfungen in den verschiedensten Applikationen und Anwendungsbereichen wie Food Fraud, die pharmazeutische und Wirkstoffanalytik, die Wasser- und Umweltanalytik, Spuren- und Matrices-Analytik, sowie die Material- und Werkstoffanalytik.

Gesetzeskonforme und richtliniengerechte Methodenentwicklungen nach der FDA, REACH, GLP, GMP, den ISO-Normen leisten hier einen wichtigen Beitrag für eine richtliniengenaue Analytik.

© Messe München GmbH

Sprechen Sie mit den Branchengrößen der Analytik und Labortechnik

Renommierte Aussteller im Bereich Analytik präsentieren die neuesten Produkte und Dienstleistungen. Welche Branchengrößen und welche aufstrebenden, jungen Firmen aus der Analytik auf der analytica dabei sein werden, sehen Sie im Ausstellerverzeichnis.

Auf der analytica 2022 waren das zum Beispiel:

Energieeinsparung und Ressourcen-Schonung im Labor

Vor allem auch vor dem Hintergrund der globalen Situation stehen vermehrt energieeinsparende klimaneutrale sowie ressourcenschonende Lösungskonzepte für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche der Laboranalytik im Mittelpunkt. Gerade der Heliumgasverbrauch in der Chromatographie vor allem in der Gaschromatographie stellt ein Kostentreiber im laufenden Betrieb dar.

Erste Detektoren, die aus unreinem Helium (He) hochreines He machen und damit wesentlich zur Kosteneinsparung im Labor beitragen, stehen bereits kommerziell zur Verfügung. Auch Neuentwicklungen ganzer Gerätesysteme mit entsprechenden Heliumalternativen sind in der Entwicklung. Bleibt abzuwarten, welche Einsichten die analytica zum Thema Nachhaltigkeit im Labor und Greenlab hier bringen wird.

© Messe München GmbH

Analytik-News mit Mehrwert: analytica-world news

analytica-world news ist der führende Newsletter der Branche. Er hält Sie 365 Tage im Jahr auf dem Laufenden im Bereich Labortechnik, Diagnostik und Biotechnologie.Sie möchten up-to-date bleiben? Dann abonnieren Sie unseren kostenfreien, wöchentlichen Newsletter direkt online.

Wissenschaft meets Industry

Die analytica conference ist der wissenschaftsorientierte Baustein der analytica. Mit rund 180 Vorträgen bildet sie die gesamte Bandbreite der modernen Analytik ab und schlägt so die Brücke von der Forschung in die Routineanalytik.

Programm analytica conference 2024

© © Copyright 2018, Messe München GmbH, all rights reserved
Analytica Conference, Schild

analytica: Treffpunkt rund um die Laboranalytik

Auf aktuelle Fragestellungen aus den verschiedensten Bereichen der Analytik findet der Besucher auf der analytica die richtigen Lösungsansätze.

Lebensmittel- und Bioanalytik

Im Fokus stehen dabei unter anderem aus der Lebensmittelanalytik Allergene, Aromen, Cannabinoide, MOSH/MOAH- und PFAS-Analysenkonzepte; die Mykotoxinanalytik, die Novel-Food-Analytik und alternative Proteinquellen, die Pestizid- und Rückstandsanalytik wie Glyphosat- und Acrylamidanalytik sowie die Omics- und PCR-Technologien wie die die Bioanalytik überhaupt.

Auf der analytica erfährt der Fachbesucher wie mRNA-Impfstoffe und siRNA-Komponenten laboranalytisch untersucht werden können und wie dabei die Retentionszeiten und Selektivitäten von Oligonukleotiden mit ionenpaarfreier RPLC-MS mit direkter Kopplung von ESI-MS effizient ermittelt werden können.

Neben der Target-Analytik gewinnen Non Target-Methoden wie das Non Target Screening (NTS) insbesondere im Wasserbereich (Trink-, Oberflächen-, Abwasser) und in der Lebensmittelanalytik zunehmend an Bedeutung.

PFAS-Analytik

Derzeit hochaktuell und brisant ist die PFAS-Problematik. Diesem Thema trägt die analytica Rechnung wie mit der Präsentation neu entwickelter SPE-Säulen für einen optimierten Workflow in der Probenvorbereitung der PFAS-Analytik bis zur simultanen Detektion mehrerer verschiedener PFAS-Komponenten (PFOA, PFOS) in einem hochauflösenden Massenspektrometer. Auf der analytica 2024 sind alle großen Hersteller von Geräten für die PFAS-Analytik vertreten, unter ihnen Agilent, Analytik Jena, Bruker, Gerstel, PerkinElmer, Shimadzu, Thermo Fisher und Waters. Auf der analytica conference ist PFAS im Fokus der Wissenschaft und klärt unter anderem Fragen wie die PFAS-Analytik die "Ewigkeitschemikalien" verlässlich nachweisen kann.

Batterieforschung

Aber auch die Batterieforschung und die Analytik entsprechender Begleitprodukte stellen nach wie vor ein wichtiges Themenfeld für die Laboranalytik dar. Immer öfter finden auch mobile Analysengeräte für den Vor-Ort-Einsatz Verwendung.

Digitalisierung im Labor

Erfahren Sie auf der analytica 2024, wie die digitale Transformation in die Laborwelt Einzug gehalten hat. In München werden neben aktueller Laborsoftware für Datenauswertung und Datenspeicherung die für die Zukunft im Labor wichtigen Lösungskonzepte für die Schnittstellenproblematik und die Vernetzung im Labor vorgestellt. Aktuelle Themen rund um die Datenintegrität sind dabei von besonderem Interesse. Neuartige cloud-basierte Systeme für beispielsweise NTS-Analysen sollen die Datensicherheit erhöhen und die Kommunikation verschiedener Labore verbessern.