München / Programm / Sonderschauen/ Digital Transformation / Labor 4.0/ ELISAconnect

ELISAconnect

Der Workflow leitet den Benutzer durch einen ELISA-Assay. Neben der Protokollführung steuert der Laboperator von Labforward die prozessrelevanten Geräte, berechnet Verbrauchsmaterialien und speichert die Messdaten zur automatisierten Dokumentation.

Überblick

Der „ELISA connect“ leitet den Benutzer bei der Durchführung des Antikörpertests für Sars-Cov-2 an

Zunächst sortiert ein Roboterarm autonom den ungeordneten Probeneingang nach durchzuführenden Analysen; Proben, die im ersten Schritt abzentrifugiert werden müssen, werden direkt vom Cobot in die Zentrifuge gesetzt und diese über die Laboperator Software gestartet; andere Proben werden in einem Rack angeordnet für die anstehende Analyse.

Parallel bereitet der Laborant die Experimente vor: Das ELISA Kit wird eingecheckt, die Anzahl der Proben eingestellt. Die benötigten Chemikalien-Volumina und deren Verfügbarkeit werden vom System selbstständig geprüft.

In der geführten Prozessanleitung wird eine Verdünnungsreihe der Proben in Mikrotiterplatten erstellt. Auch hier stellt die Software automatisch die erforderlichen Volumina an den automatischen Pipetten von INTEGRA Biosciences ein. Besonders zeiteffizient wird das Pipettieren durch die Multi-Dispenser-Funktion der Pipetten. Nach einer Reihe von Arbeits- und Waschschritten wird der Assay in einem Photometer untersucht. Die Messergebnisse werden in der Software aufgezeichnet und eine Kopie des durchgeführten Assays als digitaler Zwilling im System hinterlegt.

2mag – Magnetrührer MIXdrive 15 mit Steuergerät MIXcontrol 20 LADS

100% verschleiß- und wartungsfreier Induktionsantrieb mit 15 Rührstellen, robustes, beständiges und pflegeleichtes Edelstahlgehäuse, Schutzklasse IP 68 (wasser-, staub- und keimdicht) mit externem Steuergerät, kompatibel für die Zukunft durch die entstehende neue Schnittstellentechnologie in der Labortechnik = LADS (Laboratory and Analytical Device Standard), Nachhaltigkeit „Made in Germany“.

© 2mag

Labforward – Laboperator, Labfolder & Labregister

Labfolder ist ein intuitives und leistungsfähiges elektronisches Labornotizbuch (ELN), das den Laboralltag durch die Vereinfachung der Datendokumentation optimieren kann.

Labregister ist ein effektives und umfassendes Laborinventarverwaltungssystem (LIMS), das den Überblick über das gesamte Inventar eines Labors erleichtert.

Laboperator ist ein intelligentes und agiles Laborausführungssystem (LES), das Laborgeräte mit einer zentralen Plattform verbindet und es Laborteams ermöglicht, vorhandene Laborgeräte zu automatisieren und zu überwachen.

© Labforward

INTEGRA – VOYAGER: Elektronische Mehrkanal-Pipetten mit einstellbarem Spitzenabstand

Der Spitzenabstand der VOYAGER-Pipetten wird auf Knopfdruck elektronisch geändert und erlaubt so den Zugang zu verschiedensten Laborgefäßen während des Pipettierens: z.B. von 96- in 384-Well-Platten oder Probenübertragungen von Röhrchen direkt in Mikroplatten. Die VOYAGER Pipetten verwenden das GripTip-Spitzensystem, um stets perfekt geladene und dichte Spitzen zu garantieren.

© INTEGRA Biosciences

Andere Hands-on-Inseln auf der analytica